Besondere Fischarten

Fische entwickelten sich vor 450 Millionen Jahren und es gibt sie in unseren Meeren in großer Vielfalt – also haben wir die schönsten und interessantesten Fischarten in einer Liste für Sie zusammengestellt, damit Sie die drei verschiedenen Sorten näher kennenlernen können.

Elefantenrüsselfisch

elefantenrusselfischDer Elefantenrüsselfisch, auch Tapirfisch genannt, gehört zur Gattung der Nilhechte und ist vor allem in Afrika zu finden. Sie können eine Länge von 25 Zentimetern erreichen, die Schuppen sind braun und schwarz, das Maul besitzt einen rüsselartigen Fortsatz, daher ihr Name, und die Besonderheit dieser Fische ist, sie benutzen Strom zur Orientierung im Wasser. Im Schwanzstiel erzeugt er eine elektrische Spannung, mit welcher er Beute aufspüren aber nicht töten kann, außerdem kommuniziert er so mit Artgenossen. Sie haben ein großes Gehirn, sind lernwillig, spielen gerne und sind deshalb auch interessant für Forscher.

Diskusfische

Diskusfische gehören zur Gattung der Buntbarsche und sind Süßwasserfische, die vor allem in Südamerika und Amazonas zu finden sind. Es gibt sie in allen möglichen Farben und auch unterschiedlichen Größen, meist 15 cm, sie sind rund-oval, haben kleine Mäuler, sind sehr flach, stark geschuppt und besitzen transparente Brustflossen. Die Fische legen bis zu 300 Eier, die Larven schlüpfen innerhalb drei Tagen. Sie ernähren sich unter anderem von kleinen Insekten und Pflanzen. Ihre farbigen Schuppen machen sie besonders beliebt für Aquarien und auch bei Ausstellungen werden neue Zuchten, wie ‘Leopard Snakeskin’, vorgestellt.

Koi Fische

Der japanische Koi, auch Nishikigoi, zählt zur Gattung der Karpfen, wird seit hunderten Jahren gezüchtet, es gibt 100 Unterformen, und gilt als einer der teuersten Fische der Welt. Sie sind in der Regel weiß, rot, golden oder schwarz geschuppt, können bis zu einem Meter lang werden und 24 Kilogramm wiegen. Die Fische können ein Alter von bis zu 60 Jahren erreichen, außerdem legen sie bis zu 500.000 Eier. Sie ernähren sich von Pflanzen, Insekten und Würmern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*